Mittwochspodium

Engelbert Humperdinck Saal

Mittwoch, 24. April 2024 - 19:00

Margarita Caroline Michel (Klavier, Klasse Sven Bauer)

Johann Sebastian Bach (1685-1750):  Präludium and Fuge d-Moll BWV 851
Robert Schumann (1810-1856): Arabeske C-Dur op. 18

Dauer ca. 12'

Matteo Mendolia Calella (Klavier, Klasse Sven Bauer)

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Das Wohltemperierte Klavier I: Präludium und Fuge c-Moll BWV 847
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Fantasie d-Moll KV 397

Dauer ca. 11'

Nina Kraft (Querflöte, Klasse Bettina Hommen) | Klavier: Ruta Rudvalyte

Wil Offermans (*1957): Honami
Ernesto Köhler (1849-1907): Etüde op. 66 Nr. 7 „Im Mondschein“
Carl Stamitz (1745-1801): Konzert für Flöte G-Dur, op. 29, I. Allegro, II. Andante non troppo moderato
Georg Philipp Telemann (1681-1767): Sonata No.1 in F-Dur aus der „Der getreue Music-Meister“

Franziska Höffler (Querflöte, Klasse Bettina Hommen) | Klavier: Ruta Rudvalyte

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Sonate in g-Moll BWV 1020, I. Allegro

Dauer ca. 5' 

Olena Romaniv (Sopran, Klasse Gabriele Zimmermann) | Klavier: Ruta Rudvalyte

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): "Ach ich fühl’s", Arie der Pamina aus: „Die Zauberflöte"

Dauer ca. 5'

 

 


Das Mittwochspodium ist ein offenes Podium, in dem unsere Studierenden und Schüler:innen wöchentlich die Möglichkeit bekommen, die Konzert- und Aufführungspraxis zu üben. So können sie sich zum Beispiel auf anstehende Konzerte oder Prüfungen vorbereiten und ihr selbst erarbeiteten Programm schon einmal einem Publikum präsentieren. 
Das Programm für die aktuelle Woche wird jeweils im Laufe des Dienstags im Veranstaltungskalender veröffentlicht - je nach Anmeldungsstand kann das Podium in einer Woche auch entfallen.