Abteilung für Alte Musik

Art der Ausbildung

In dieser Abteilung wird die historische Interpretationspraxis, begründet auf der Auseinandersetzung mit historischen Quellen und Spieltechniken sowie mit den ästhetischen Vorstellungen der Stilrichtungen aus Mittelalter, Renaissance und Barock gelehrt. Es wird in den Fächern Barockvioline und -viola, Barockvioloncello, Viola da Gamba, Laute, Theorbe, historische Blasinstrumente, Cembalo und andere historische Tasteninstrumente sowie Gesang ausgebildet.

Fachberatung erfolgt durch die jeweiligen Fachlehrenden.

Studiendauer: je nach Abschluss
Studienbeginn: 1. April (SS)/ 1. Oktober (WS);
Anmeldeschluss: 30. November (SS)/ 31. Mai (WS)

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Studierende, Pre-College-Frankfurt (Studienvorbereitung), Weiterbildung und Spezialisierung für Musiker*innen

Abschluss

Studienabteilung: Bachelor of Music Künstlerische Reifeprüfung

ANE-Abteilung Nachwuchs- und Erwachsenenbildung: Zertifikat

Rückblick

Ausschnitte aus: Outdoor-Pocket-Opera am 18.9.2020 im Frankfurter Hafenpark vor dem Kunstverein Familie Montez
La Liberazione di Ruggiero dall'Isola di Alcina von Francesca Caccini (Florenz 1625)

Fächer/Lehrende

Barockvioline und -viola
Katrin Ebert

Viola da Gamba, Barockvioloncello
Roswitha Bruggaier​

Blockflöte
Sabine Ambos

Cembalo, historische Tasteninstrumente
Diez Eichler

Gesang
Franz Vitzthum

Historische Blasinstrumente und Musik des Mittelalters und der Renaissance
Bernhard Stilz

Laute, Renaissancelaute, Barocklaute, Arciliuto, Chitarrone, Theorbe
Gerlind Puchinger 

Informationen über die Abteilung für Alte Musik


Anmeldung und Information

Anmeldebogen Alte Musik

Ramona Rahn
ane-sekretariat@dr-hochs.de