ANE - Abteilung für Nachwuchs- und Erwachsenenbildung - Instrument

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Anmeldung und Information

Ramona Rahn
T: 069-212 70177
Mo-Fr 14.00-16.00 Uhr (während der Vorlesungszeit)
E-mail: ane-sekretariat@dr-hochs.de

Art der Ausbildung

Talentförderung: nach bestandener Aufnahmeprüfung altersunabhängige, institutsbezogene musikalische Fachausbildung in allen Instrumentalfächern sowie Musiktheorie.

Der Instrumentalunterricht im gewählten Fach wird als Einzelunterricht einmal wöchentlich erteilt. Die Dauer einer Unterrichtsstunde beläuft sich auf 50 Minuten. Zusätzlich können auf Wunsch bis zu fünf Unterrichtsstunden des theoretischen Fachangebotes ohne Mehrkosten belegt werden. Bei entsprechender Voraussetzung bietet das Konservatorium kostenlosen Kammermusikunterricht oder die Teilnahme am Chor oder Orchester des Institutes an. Bei entsprechender Leistung ist die Dauer der Ausbildung zunächst unbegrenzt.

Abschluss

In dieser Abteilung ist keine Studiendauer festgelegt. Auf Wunsch stellt das Konservatorium ein Zeugnis aus, das die Leistungen des Schülers/der Schülerin charakterisiert und Aufschluss über seinen/ihren musikalischen Werdegang, erarbeitete Musikliteratur, sowie über die erfolgreiche Teilnahme an internen und öffentlichen Konzerten des Konservatoriums gibt.

Aufnahmebedingungen

Die Aufnahmeprüfung beinhaltet im Regelfall das Vorspiel zweier verschiedenartiger Vortragsstücke aus unterschiedlichen Stilepochen. Der Schwierigkeitsgrad der Stücke sollte dem Alter und der Vorausbildung entsprechen. Grundsätzlich besteht hinsichtlich der Aufnahme in die genannte Abteilung des Konservatoriums keine Altersbegrenzung. Bei Tasten und Streichinstrumenten können auch gering Fortgeschrittene aufgenommen werden, wenn eine besondere musikalische Begabung erkennbar ist.

Für die intensive Vorbereitung auf ein Hochschul- bzw. Berufsstudium empfiehlt das Konservatorium das Angebot der Abteilung Studienvorbereitung.

Nächste Aufnahmeprüfungen
siehe hier


Eine Bearbeitung von Anfragen kann nur nach einer schriftlichen Anmeldung bis 15. Februar (SS) bzw. 15. August (WS) erfolgen.


Ausbildungsbeginn

jeweils 1. April/ 1. Oktober


Anmeldebogen

Nach Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Einladung zur Aufnahmeprüfung.