Fortbildung

11. Frankfurter Klavier-Symposium 2021

Samstag, 30. Oktober 2021 - 10:00
Samstag, 30. Oktober 2021

Thema: Ohne Not(en) – Improvisation in verschiedenen Stilbereichen

Ende: 17 Uhr

Weitere Informationen folgen.

Veranstaltende Institute und Personen von KlavierForum Frankfurt:

  • Klemens Althapp, Musikschule Frankfurt
  • Christina Becht, Musikschule Bergen-Enkheim
  • Dr. Sarah-Lisa Beier, Dr. Hoch’s Konservatorium
  • Prof. Sibylle Cada, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
  • Prof. Stefana Chitta-Stegemann, Dr. Hoch’s Konservatorium und Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
  • Prof. Axel Gremmelspacher, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
  • Cornelia Neuwirth, Musikschule Frankfurt
  • Gabriele Stenger-Stein, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
  • Julia Thorack, Musikschule Bergen-Enkheim
  • Prof. Eike Wernhard, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt

 

 

ImprovisationsWerkstatt

Freitag, 8. Juli 2022 - 18:00 bis Sonntag, 10. Juli 2022 - 15:00
Freitag, 8. Juli 2022 bis Sonntag, 10. Juli 2022

für Klavier und andere Instrumente – Musik spielend erfinden

Dozentin: Gabriele Stenger-Stein

Freitag, 08.07.2022 (18.00 – 21.00 Uhr)
Samstag, 09.07.2022 (10.00 – 16.00 Uhr)
Sonntag, 10.07.2022 (10.00 - 15.00 Uhr)

Gemeinsames Musizieren steht im Zentrum der Arbeit. Der Wechsel von freien Improvisationsspielen mit Materialübungen zu musikalischen Parametern ermöglicht die breit gefächerte Entfaltung persönlicher Ausdrucksfähigkeit. Daneben wird auch das Verständnis von Kompositionen, die als Initialfunke unmittelbar auf die Fantasie der Spieler einwirken können, vertieft.

Anmeldeschluss: 01.07.2022
Teilnahmegebühr: 100 Euro (Studierende an Dr. Hoch’s Konservatorium gebührenfrei)

Ort: Dr. Hoch’s Konservatorium
Sonnemannstr. 16, 60314 Frankfurt
T 069-212 44822, F 069 212 44833
www.dr-hochs.de / E-Mail: info@dr-hochs.de

"Der Weg ist das Ziel der Meisterschaft"

Samstag, 9. Juli 2022 - 10:00
Samstag, 9. Juli 2022

Interpretationskurs für alle Instrumente

Dieser Kurs möchte helfen, sich ganz individuell musikalisch-künstlerisch weiter zu entwickeln. Ausgehend von der Arbeit an den mitgebrachten Werken werden Methoden und spieltechnisch-interpretatorische Ansätze aufgezeigt, die eine Konzentration auf die Klanggestaltung, eine ganzheitliche Sinneswahrnehmung und ein tieferes Verständnis der Musik fördern. Die Freude und Leichtigkeit beim Musizieren sind Ausgangspunkt und Ziel. Der Kurs richtet sich an Instrumentalspieler*innen aller Alters- und Leistungsgruppen, die ihre Spielfertigkeiten erweitern und Emotionen in lebendigen Klang verwandeln möchten.

Jeder Teilnehmende wird individuell unterrichtet und beraten. Die Dauer richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer*innen.

Anmeldeschluss: 06.07.2022 | Teilnahmegebühr: 50 Euro

Dozentin: Stefana Chitta-Stegemann
Kontakt: stefana.chitta-stegemann@dr-hochs.de