Fortbildung

02.11.2024, 10:00 Uhr
Dr. Hoch's Konservatorium


Seit 2010 gehört das Frankfurter Klaviersymposium zum festen Termin im Kalender vieler Klavierpädagog*innen der Region. Standen bisher meist pianistische oder klavierdidaktische Themen im Fokus unserer Symposien, so widmen wir uns dieses Mal einer bildungspolitischen Maßnahme und deren Auswirkung auf den Instrumentalunterricht: Denn mit Besorgnis blicken viele Lehrende und Musikschulen auf die Einführung der Ganztagsschule, die als Folge des 2026 in Kraft tretenden Ganztagsfördergesetzes viele und einschneidende Änderungen mit sich bringen wird. Und nicht zuletzt stellt das Instrument Klavier in diesem Zusammenhang besondere Anforderungen an Infrastruktur, Organisation und Didaktik. Daher möchte die diesjährige Veranstaltung Anregungen aus institutionell-struktureller, aber auch methodisch-didaktischer Perspektive geben und in einer Podiumsdiskussion wichtige, mit dem Thema in Verbindung stehende Institutionen und Interessenvertretungen
in einen konstruktiven Austausch miteinander bringen.

Das Team des KlavierForum Frankfurt freut sich, für das 14. Frankfurter Klaviersymposium mit Sibylle Nowak und Prof. Gesa Behrens zwei herausragende Referentinnen sowie für die Diskussionsrunde wichtige Vertreter*innen aus Verbänden, Politik und Gesellschaft gewonnen zu haben. Eine Arbeitsgruppenphase wird auch in diesem Jahr Gelegenheit zum fachlich-kollegialen Austausch geben.

Zum Flyer