Aktuelle Informationen zum Coronavirus „SARS-CoV-2“ und zu „COVID-19“

Mitteilung 15.06.2021

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hält sich zurzeit stabil unter dem Schwellenwert von 50 auf 100.000 Einwohner in Frankfurt/M.

Für den Unterrichts-, Übe- und Probenbetrieb des DHK ergeben sich hieraus folgende Regelungen:

  1. Der reguläre Präsenzunterricht in den Räumen des Instituts wird unter strenger Einhaltung des Hygienekonzepts weitergeführt.
    Spezielle Regeln gelten für den Unterricht in Gesang und Blasinstrumenten.
     
  2. Gruppenunterrichte in allen Abteilungen können unter Einhaltung der Abstandsregeln, Lüftungs- und Hygieneregeln erteilt werden.
    Spezielle Regeln gelten für Kammermusik und Ensembleunterricht sowie Kammermusik mit Bläsern und Sänger*innen.
     
  3. Präsenzunterricht in der Ballettabteilung kann unter Einhaltung der Abstandsregeln (3 Meter Mindestabstand), Lüftungs- und Hygieneregeln erteilt werden.
     
  4. Der Unterricht in den Kinderkursen der Abteilung für Elementare Musikerziehung wird unter gesonderten Bedingungen wieder aufgenommen. Es gilt eine separate Nutzungsregelung.
     
  5. Das Üben im DHK ist für Studierende der Studienabteilung und des PCF erlaubt, bestehende Übe-Genehmigungen können wahrgenommen werden.
     
  6. Eine Begleitung von Schüler*innen in den Unterricht ist nicht möglich.
     
  7. Der Bibliotheksvorraum mit Computern ist ab Mo. 21.6.2021 als Arbeitsraum für Lehrende, Schüler*innen und Studierende wieder geöffnet (Mo.- Fr. 12.00 – 17.00 während der Vorlesungszeit).
     
  8. Externe Veranstaltungen werden bis auf weiteres nicht durchgeführt.
     
  9. Interne Veranstaltungen (Podium, Prüfungskonzerte, Klassenkonzerte) können nur auf Antrag, mit gesonderter Genehmigung und unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden. Zulassung von externen, institutsfremden Besuchern ist nicht gestattet.
     
  10. Kursangebot Musterschule: Der instrumentale Einzelunterricht in der Musterschule ist gestattet. Für Blasinstrumente gelten gesonderte Regelungen. Generell gilt für alle Unterrichte in den Räumen der Musterschule die Regelungen der entsprechenden Institution.


Kursangebot Musterschule

Für Unterrichte in den Räumen des Konservatoriums oder der Musterschule gelten die Regelungen der entsprechenden Institution.

PDF Icon DHK_Musterschule


Keinen Zutritt haben weiterhin Personen, die:

  • positiv auf SARS-CoV-2 und COVID 19 getestet oder als positiv eingestuft sind bis zum Nachweis eines negativen Tests.
  • vom Gesundheitsamt mit einer angeordneten Quarantäne belegt wurden und/oder von einem Schulbesuch ausgeschlossen wurden.
  • aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind für die Dauer der Quarantäneauflage; Ausnahme: Vorlage eines negativen Testergebnisses nicht älter als 48 Std.

Schüler, die aus den oben genannten Gründen nicht am Präsenzunterricht im Konservatorium teilnehmen dürfen, haben keinen Anspruch auf digitalen Unterricht.

  • Wir möchten Ihnen den empfohlenen Prüfungsmechanismus zum Besuch von Kitas/Teilnahme am Schulunterricht zur Verfügung stellen (Quelle: Ministerien der Länder Hessen und Baden-Württemberg).: PDF Icon entscheidungshilfe.pdf

  • Es gilt weiterhin der eingeschränkte Übebetrieb. Bitte achten Sie auf die ordungsgemäße Lüftung der Räume. Das DHK - Hygienekonzept wird dahingehend ergänzt, dass das Lüften der Räume alle 25 Minuten (Stoßlüften 5 Min.) erfolgen muss; danach sind ggf. die Unterrichtszeiten auszurichten.