Aktuelle Informationen zum Coronavirus „SARS-CoV-2“ und zu „COVID-19“

Mitteilung 16.09.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe SchülerInnen und Studierende, liebe Eltern,

unsere Entscheidung vom 27.8.2021 zur Zugangsregelung in Dr. Hoch’s Konservatorium hat sich bewährt. Wir haben Zuspruch von unterschiedlichen Seiten erhalten, um den Präsenzunterricht und sichere Unterrichtsbedingungen zu gewährleisten.

Wir möchten unseren Studierenden, die das Institut zu Prüfungszwecken aufsuchen, bis auf Weiteres einen kostenfreien Antigen-Selbsttest am Empfang zur Verfügung stellen.

Die Neuregelung der Hessischen Landesregierung kombiniert 7-Tage -Inzidenz und Hospitalisierungsrate und berücksichtigt damit zusätzlich zur Infektionsentwicklung die Auslastung von Intensivstationen mit Covid-19-Patienten.

Die neue VO gilt bis 14.10.2021. Damit verlängern auch wir die bestehenden Anforderungen bis 14.10.2021.

Wegen der Details siehe unten, unsere Mitteilung vom 27.8.2021.

Die Direktion

 

Mitteilung 27.08.2021
an alle Schüler*innen, Studierenden, Lehrbeauftragte und Besucher*innen des Dr. Hoch’s Konservatorium

Wir hoffen, Sie hatten schöne und erholsame Ferien. Zum Ferienende möchten wir Sie über die Unterrichtsregelungen an unserem Haus für die kommenden Wochen informieren.

Der Bundestag hat in seiner Abstimmung vom 25.8.2021 das Fortbestehen einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite festgestellt. Auch die Stadt Frankfurt (siehe: Allgemeinverfügung der Stadt Frankfurt am Main zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) im Stadtgebiet v. 19.08.2021) geht in ihrer epidemologischen Bewertung von einer steigenden Inzidenz aus.

Dem Infektionsschutz kommt demnach nach wie vor eine besondere Bedeutung zu. Die Corona-SchutzV des Land Hessen (VO v. 19.8.2021 gültig bis zum 16.9.2021) sieht aus diesem Grund eine Reihe neuer Regelungen vor.

Sie haben den Medien sicher entnommen, dass für den Zugang zu öffentlich zugänglichen Räumen die sogenannten 3 G-Regeln gelten. Eine Person muss nachweisen, entweder vollständig geimpft, getestet (negativ) oder genesen zu sein. Der Negativnachweis kann in unterschiedlicher Weise geführt werden. Dies regelt die Corona-SchutzV.

Das Sicherheitskonzept des Dr. Hoch’s Konservatoriums macht von der in der Verordnung ausdrücklich erwähnten Möglichkeit Gebrauch, um einen hohen Sicherheitsstandard beim Präsenzunterricht anbieten zu können. Präsenzunterrichte sind besonders wirksam, um Ausbildungsziele zu erreichen. Sie fördern den Aufbau sozialer Kontakte und den fachlichen und den persönlichen Austausch. Die Rückkehr zum Präsenzunterricht ist unabhängig von Inzidenzen möglich, weil es mittlerweile gute Impffortschritte gibt. Das Dr. Hoch’s Konservatorium wird deshalb mit sofortiger Wirkung nach den Sommerferien zum Präsenzunterricht zurückkehren. Online-Unterricht ist eine Ergänzung, wo er sinnvoll ist und eine Verbesserung darstellt.

Für unser Ausbildungsinstitut bedeutet dies Folgendes:

1.
Der Präsenz-Einzelunterricht im Konservatorium findet statt

2.
Der Zugang des Hauses wird künftig nur mit einem Negativnachweis gewährt.
Der Nachweis, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus vorliegen (Negativnachweis), kann erfolgen durch:

  • einen Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung
  • einen Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nr. 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung
  • einen Testnachweis im Sinne des § 2 Nr. 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung, der die aus der Anlage 1 der Corona-SchutzV ersichtlichen Daten enthält.
  • einen Testnachweis aufgrund einer maximal 48 Stunden zurückliegenden Testung mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik)
  • den Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung im Rahmen eines verbindlichen Schutzkonzepts für Schüler*innen sowie Studierende an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes (beispielsweise ein Testheft für Schüler*innen mit Eintragungen der Schule oder der Lehrkräfte)
  • einen Nachweis über die Durchführung eines maximal 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Tests auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zur Eigenanwendung durch Laien. Pflichtangaben sind siehe Anlage 2 der Corona-SchutzV.

Kinder unter 6 Jahren müssen keinen Negativnachweis führen.

3.
Verbindlich vorgeschrieben bleibt für alle Personen, egal ob geimpft, genesen oder getestet, bei der Bewegung im Haus ist Abstand zu halten, die Lüftungsregeln einzuhalten und eine Maske zu tragen. Die Kontaktdaten für jeden Einzel-/Gruppenunterricht (alle Teilnehmer*innen) werden wie bisher erfasst.

4.
Gruppenunterrichte: Gruppenunterrichte (Theorie, Ballett, EME, EKG) sollen unter Einhaltung der Abstands- und Lüftungsregeln stattfinden.

5.
Interne Veranstaltungen (Klassenabende, eigene Konzerte) können unter folgenden Bedingungen stattfinden:
Jede Veranstaltung ist anzumelden und muss genehmigt werden.

  • Ein verantwortlicher Ansprechpartner, der bei der gesamten Veranstaltung anwesend ist, muss benannt werden.
  • Veranstaltungen in den Sälen nur an Wochentagen (Mo – Fr zwischen 9.00 und 21.45 Uhr).
  • Es gelten die 3-G-Regeln (geimpft, genesen, getestet).
  • Maskenpflicht
  • Ausfüllen von Kontaktbögen
  • Clara Schumann Saal: 40 Besucher*innen
  • Engelbert Humperdinck Saal: 25 Besucher*innen

6.
Für die Begleitung zu Unterrichten verzichten wir bis auf Weiteres auf einen gesonderten Anträge.

7.
BA- und PCF-Studierenden ist das Üben in den Räumlichkeiten des Konservatoriums gestattet.

8.
Die Bibliothek bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Viele Grüße
Die Direktion



Kursangebot Musterschule

Für Unterrichte in den Räumen der Musterschule gelten die Regelungen der entsprechenden Institution.


Keinen Zutritt haben weiterhin Personen, die:

  • positiv auf SARS-CoV-2 und COVID 19 getestet oder als positiv eingestuft sind bis zum Nachweis eines negativen Tests.
  • vom Gesundheitsamt mit einer angeordneten Quarantäne belegt wurden und/oder von einem Schulbesuch ausgeschlossen wurden.

Schüler*innen, die aus den oben genannten Gründen nicht am Präsenzunterricht im Konservatorium teilnehmen dürfen, haben keinen Anspruch auf digitalen Unterricht.

  • Wir möchten Ihnen den empfohlenen Prüfungsmechanismus zum Besuch von Kitas/Teilnahme am Schulunterricht zur Verfügung stellen (Quelle: Ministerien der Länder Hessen und Baden-Württemberg).: PDF icon entscheidungshilfe.pdf

  • Es gilt weiterhin der eingeschränkte Übebetrieb. Bitte achten Sie auf die ordungsgemäße Lüftung der Räume. Das DHK - Hygienekonzept wird dahingehend ergänzt, dass das Lüften der Räume alle 25 Minuten (Stoßlüften 5 Min.) erfolgen muss; danach sind ggf. die Unterrichtszeiten auszurichten.