Aktuelle Informationen zum Coronavirus „SARS-CoV-2“ und zu „COVID-19“

Update 29.4.2022

Heute – 29.5.2022 - tritt die neue Hess. CoBaSchuVO in Kraft. Die neue Verordnung gilt bis zum 26.05.2022.

Die Verordnung verkürzt die Dauer der Isolationszeit von Corona-Infizierten auf fünf Tage. Eine Freitestung ist nicht mehr erforderlich. Falls Covid-19 Symptome aufgetreten sind, soll die Isolation eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis für mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit eingetreten ist.

Wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass jede Person angehalten ist, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzt. Die Landesregierung wiederholt deshalb die allgemeinen Empfehlungen zur Beachtung der Hygiene und zum Tragen einer medizinischen Maske insbesondere in Innenräumen und in Gedrängesituationen.

Wir hatten Sie deshalb über das Tragen einer medizinischen Maske in den öffentlich zugänglichen Räumen des Konservatoriums und über Beschränkungen in der Raumbelegung unterrichtet.

Die Neuregelung der Landesregierung sieht auch vor, dass persönliche Begegnungen mit Angehörigen anderer Haushalte bei akuten Atemwegsbeschwerden bis zur Abklärung der Ursachen möglichst vermieden werden sollen. 

Personen, die mit einer mit dem  SARS-CoV-2 -Virus infizierten Person in einem Haushalt leben, sollen persönliche Begegnungen mit Angehörigen anderer Haushalte für einen Zeitraum von mindestens fünf Tagen reduzieren, insbesondere wenn sie über keinen ausreichenden Immunstatus aufgrund Impfung oder Genesung verfügen; eine tägliche Testung wird empfohlen. Gleiches gilt für sonstige enge Kontaktpersonen infizierter Personen.

Vor diesem Hintergrund ermöglicht unsere gestern veröffentliche Regelung, dass Betroffene während ihres freiwilligen Quarantänezeitraums digitalen Einzelunterricht bei ihrer Lehrkraft erhalten können, soweit ihre Lehrkraft dem digitalen Unterricht zustimmt.   

Viele Grüße

Die Direktion


Mitteilung 28.4.2022

Liebe Schüler*innen, liebe Studierende, Kolleginnen und Kollegen,

ab dem 02.05.2022 ergeben sich folgende Änderungen für unser Institut:

  • Die 3-G-Regelung entfällt als Zugangsvoraussetzung zum Dr. Hoch’s Konservatorium.
    • Untersagt ist der Zugang für Personen, die positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet sind, die mit Quarantäne belegt sind oder vom Schulbesuch ausgeschlossen wurden und/ oder Symptome einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen.
  • Weiterhin gilt die AHA+L-Regel in allen öffentlich zugänglichen Räumen des Konservatoriums. Dies bedeutet:
  • Abstand halten (mind. 1,50m)
  • Hygienevorschriften beachten (Reinigung von Oberflächen, Hände waschen und desinfizieren etc.)
  • Maskenpflicht (OP-Masken oder Masken der Standards FFP2, KN 95, N 95 o.Ä.) in allen öffentlich zugänglichen Räumen (nicht in Unterrichtsräumen und Sälen)
    Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder unter 6 Jahren und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum erhält, nachweisen können.
  • Lüften der Innenräume (Stoßlüften)
     
  • Erhalten bleibt die Kapazitätsbeschränkung für den Studierendenraum.
     
  • Unterricht ist grundsätzlich Präsenzunterricht.
    • Unterricht im Fach Gesang- und an Blasinstrumenten soll ausschließlich als Präsenzunterricht stattfinden. Wir empfehlen weiterhin die Einhaltung von Abständen und die Nutzung von Trennwänden. Die Raumzuteilung für diese Unterrichte erfolgt unverändert über Herrn Salamati.
    • Digitalunterricht soll nach Zustimmung der Verwaltung in medizinisch attestierten Ausnahmefällen möglich bleiben. Erforderlich ist ein schriftlicher Antrag des Schülers/ der Schülerin mit entsprechendem medizinischen Nachweis sowie die schriftliche Zustimmungserklärung der Lehrkraft zum Digitalunterricht.
    • Ferner begrüßen wir Einzelunterricht in digitaler Form bei folgender Konstellation :
      Schüler*innen/ Studierende, die wegen positivem Corona-Status nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen oder die ihn wegen Quarantäne nicht wahrnehmen, die können ihre Lehrkraft im Zeitraum ihrer Isolation bzw. ihrer Quarantäne um die Erteilung von Digitalunterricht bitten. Stimmt die Lehrkraft zu, Unterricht digital zu erteilen, organisieren die Beteiligten die Einzelheiten der digitalen Unterrichtseinheit. In diesem Falle müssen Schüler*innen/Studierende weder einen Antrag an die Verwaltung stellen noch ein Attest vorlegen.
       
  • Übemöglichkeiten bestehen weiterhin ganztägig für Studierende und PCF-Schüler:innen; ab 18 Uhr auch für ANE-Schüler:innen.
     
  • Die Computerarbeitsplätze in der Bibliothek sind von 8-16 Uhr zugänglich.

Die Maßnahmen gelten bis auf Weiteres. Wir möchten darauf hinweisen, dass Verschärfungen (beispielsweise Vorlage eines 3-G-Nachweises für den Institutszugang) angeordnet werden können, falls die Feststellung als Infektions-Hot-Spot erfolgt.

Wir bedanken uns wie in der Vergangenheit für Ihr verantwortungsvolles Handeln.

Viele Grüße

Die Direktion


Kursangebot Musterschule

Für Unterrichte in den Räumen der Musterschule gelten die Regelungen der entsprechenden Institution.


Keinen Zutritt haben weiterhin Personen, die:

  • positiv auf SARS-CoV-2 und COVID 19 getestet oder als positiv eingestuft sind bis zum Nachweis eines negativen Tests.
  • vom Gesundheitsamt mit einer angeordneten Quarantäne belegt wurden und/oder von einem Schulbesuch ausgeschlossen wurden.

Schüler*innen, die aus den oben genannten Gründen nicht am Präsenzunterricht im Konservatorium teilnehmen dürfen, haben keinen Anspruch auf digitalen Unterricht.

  • Wir möchten Ihnen den empfohlenen Prüfungsmechanismus zum Besuch von Kitas/Teilnahme am Schulunterricht zur Verfügung stellen (Quelle: Ministerien der Länder Hessen und Baden-Württemberg).: PDF Icon entscheidungshilfe.pdf

  • Es gilt weiterhin der eingeschränkte Übebetrieb. Bitte achten Sie auf die ordungsgemäße Lüftung der Räume.


 

Überregelung ab 2.4.2022

Studierende (BA und PCF):
während der Öffnungszeiten

ANE-Schüler*innen:
Mo - Fr ab 18.00 Uhr
und am Wochenende