MinJung Kang

Violine

MinJung Kang wurde in Seoul geboren, spielte auf Bühnen wie Philharmonie & Konzerthaus Berlin, Gasteig & Herkulessaal München, Schloss Elmau, Ntl. Hall Taipei, Seoul Arts Ctr. und konzertierte u.a. mit dem Bayerischen Rundfunk, Münchener Kammerorchester, Kammerakademie Potsdam, Jeunesse Musicales World Orchestra, Amadeus Kammerorchester, KBS Symphony, Taipei Symphony und Seoul Philharmonic und spielte Rundfunk- & CD-Aufnahmen in Asien, Europa, Nord- & Südamerika. Auftritte in TV und Film sowie zum Amtsantritt des Koreanischen Präsidenten Young-Sam Kim.
Die Baltimore Sun schrieb: erstklassig, bestechend durch ihre direkte, spontane Art der Interpretation, starkes Gespür für Phrasierung und ein über alle Maßen süßer und singender Ton. Sie gewann zahlreiche (u.a. erste) Preise bei internationalen Wettbewerben wie ARD (inkl. Publikumspreis), Concert Artists Guild NY, Taipei (inkl. bestes zeitgenössisches Stück), Corpus Christi, Postacchini. Sie erhielt den Woon-Pa Musikpreis „Instrumentalistin des Jahres“ und den Sydney Friedberg Kammermusik Preis.
MinJung Kang studierte in Korea (Nam-Yun Kim, Ik-Hwan Bae), USA (Victor Danchenko), Europa (Ana Chumachenco, Herman Krebbers, Krzysztof Wegrzyn, als dessen Assistentin sie an der Hochschule Hannover seit 2007 unterrichtet). Sie war stellvertretende Konzertmeisterin der Komischen Oper Berlin, gibt Meisterkurse und spielt als weltweit gefragte Kammermusikerin u.a. im Morpheus-Ensemble, den Salzburger Solisten, den Dresdner Bach-Solisten und auf internationalen Festivals.

Weitere Infos: www.MinJungKang.com

MinJung Kang