Friederike Huy

Trompete

Friederike Huy studierte Trompete bei Jeroen Berwaerts (2007-2013), William Forman (2006-2007), sowie Valentin Garvie und Sava Stoianov (2011-2012). Meisterkurse u.a. bei Reinhold Friedrich, Marco Blaauw, Eric Aubier, Gabor Tarkövi und Klaus Schuhwerk vervollständigen ihre bisheri­ge künstlerische Ausbildung.

Seit Oktober 2014 studiert sie Angewandte Theaterwis­senschaft in Gießen bei Heiner Goebbels. Friederike Huy ist Gewinnerin des Louis-Spohr-Wettbewerbes in Kassel (2011), sowie Preisträgerin der Wettbewerbe „5th Inter­national Brass Competition of Gdansk“ in Polen (2009) und „Festival Musical d‘automne de Jeunes Interprètes“ in Paris (2009).

Seit 2007 ist Friederike Huy als Trompeterin in verschie­denen Orchestern wie hr-Sinfonieorchester, Museumsor­chester Frankfurt, Staatsorchester Hannover, Symphony Orchestra of India oder dem Ensemble Modern tätig.

Im Herbst 2009 war sie artist in residence des Festivals FMAJI in Paris. Friederike Huy arbeitete mit Komponisten wie Heinz Holliger, Matthias Pintscher und Helmut La­chenmann und trat bei Festivals wie dem Luzern Festival, Aldeburgh Festival, Eclat Festival Stuttgart, Ruhrtriennale, Cresc Festival Frankfurt, Klangspuren Festival und Manifes­te Paris auf.

Sie erhielt Stipendien im Rahmen der Internationalen En­semble Modern Akademie 2011/12 von der NRW-Stiftung, sowie 2010 von der Oscar- und Vera Ritterstiftung.