Über uns

Dr. Hoch's Konservatorium - Musikakademie Frankfurt am Main ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut mit langer Tradition. 1878 als Stiftung des Frankfurter Bürgers Dr. Joseph Hoch gegründet, vereint es unter seinem Dach heute die musikalische Ausbildung von der musikalischen Frühförderung bis hin zum akademischen Abschluss "Bachelor of Music". Zu den zahlreichen bedeutenden Musikerpersönlichkeiten, deren Name mit dem Dr. Hoch's Konservatorium verbunden sind, zählen u. a. Paul Hindemith, Engelbert Humperdinck, Otto Klemperer und Clara Schumann.

Mit der Möglichkeit einer breit gefächerten Qualifikation im Berufsfeld Musik vermittelt das Konservatorium seinen Studierenden und Schülern heute Kompetenzen, die für den modernen Musikberuf unabdingbar sind. Die Studienabteilung bietet hierbei ein praxisorientiertes Studienangebot, das nicht nur für Abiturienten, sondern auch für begabte Nachwuchsmusiker mit Realschulabschluss zugänglich ist. Alle Instrumentalfächer, Gesang, Elementare Musikpädagogik und Tonsatz werden in einem zeitgemäßen vierjährigen Studium angeboten, das durch verschiedene praxisorientierte Studienprojekte erweitert wird.

In der Abteilung für Nachwuchs- und Erwachsenenbildung (ANE) bietet das Konservatorium Talenten aller Altersgruppen die Möglichkeit, sich als Laien von kompetenten Dozenten qualifiziert ausbilden zu lassen.

Neben einer Abteilung für Komposition und Neue Musik verfügt das Haus auch über eine Abteilung für Alte Musik und eine Ballettschule.

Das Konservatorium sieht sich - neben seiner Schlüsselfunktion als Ausbildungsinstitut - auch als Vermittler der Musik. Mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten versucht das Dr. Hoch's Konservatorium diesem kulturellen Auftrag Rechnung zu tragen. Das Frankfurter und das überregionale Musikleben ist ein zentrales Anliegen des Konservatoriums.

Jahresbericht:

PDF icon jahresbericht_2015.pdf